Archiv für den Monat: Januar 2021

Zu den basics der Virologie

youtube.com/watch

Dies stellt die Sicht von Dr. Lanka dar, die mit ähnlichen Ansätzen das gesamte Thema an der Basis angreift.

Ich halte diese Informationen und Einsichten für richtungsweisend.

Krankheit-ist-anders-Zusammenfassung

https://www.krankheit-ist-anders.de/kennst-du-diese-top10-corona-fakten-die-es-in-sich-haben/

Eine einfache Zusammenfassung der Krisen-Fakten in Bezug auf das Infektionsgeschehen; generell ein Marker für die Arbeit der „Neuen Medizin“

Gunnar Kaiser und Aya Velasquez zur „chinesischen Zukunft“

Sehr gute geostrategische Einordnung, die vieles erklären kann und die die grundlegende Verfasstheit des megatechnischen Pharaos in seinem Facetten“reichtum“ beleuchtet. Eine Verbeugung vor diesem gewaltsamen Komplex in chinesicher Ausfertigung scheint tatsächlich bewirkt worden zu sein. Im Sinne der Umgehung der Wiederstände des Individuellen  und Reaktivierung eher kollektivistisch verfasster Grundmuster wäre das auch logisch.

Die Gegenüberstellung des transhumanistischen Wahns mit den Analysen Ken Wilbers lässt hoffen – und weist in die Richtung, in die Analysen eindeutig münden müssen: Es geht letztlich um den Menschen in seinem eigentlichen Potential würdevoller Entfaltung. Der soll endgültig ad acta gelegt werden können. Siehe Jochen Kirchhoffs Analyse und auch Wegweisungen.

Die fehlgeleitete Transzendenzsehnsucht und der Unsterblichkeitswunsch, der sich in „Überleben in materiellen oder digitalen Strukturen“ hineinfantasiert, werden im Gespräch sehr gut analysiert und begründet, in differenzierender Art, die den Transhumanisten zunächst einmal ernstnimmt und dem Geflecht seiner Vorstellungen und Motivationen nachgeht. –

Eine tiefenpsychologische Analyse des gemeinen Transhumanisten muss dann auch die Frage der „karmischen Herkunft“ miteinbeziehen und die Frage beantworten, woher, aus welchen Untiefen, beziehen diese Noch-Menschen ihre so ahumanen Impulse?

Die Beantwortung dieser Frage ist dann nur unter Einbeziehung längerer Linien der Entwicklung unserer Galaxie möglich, so wie sie Helmut Krause im „Vom Regenbogen und vom Gesetz der Schöpfung“ grundsätzlich und in einmaliger Weise vorgenommen hat. Hier greift jede rein irdische Perspektive zu kurz. – Das bietet die Chance, dass doch ein Aufwachen in Bezug auf unsere Verankerung in einer kosmischen Umgebung nicht nur des Sonnensystems auch über diesen Weg gegeben sein könnte.

Die Untersuchung der Psychologie der „Mitmacher“ beim Great Reset Projekt (wenn man es als einheitlich koordinierte Aktion auffasst, und das muss man wohl zu einem großen Teil) wird von Aya Velasquez hervorragend auf den Punkt gebracht und nachvollziehbarer. –

„Die Faszination des Leblosen“ – Kerstin Chavent

https://www.rubikon.news/artikel/die-faszination-des-leblosen

Gute und wahre Reflexionen von Kerstin Chavent zum „Great Reset“-Video und zu grundsätzlichen Gedanken von Jochen Kirchhoff: Wir stehen an DER Zeitenwende.

IGES Institut GmbH – Informationen, Analysen und Statistiken zu Corona-Fällen in Deutschland, in den Bundesländern und in den Landkreisen

Corona, Covid-19, Covid19, Monitor, Kompass, Report, Atlas, Tracker, Observer, Viewer, Outlook, Barometer, Radar
— Weiterlesen www.iges.com/corona/

Ulrich Teusch zur Technikkritik

https://multipolar-magazin.de/artikel/technik-und-krise-teil-1

https://multipolar-magazin.de/artikel/technik-und-krise-teil-2

Gute grundsätzliche Analyse in gewisser Kompatibilität zum Begriff des Megatechnischen Pharaos, den Jochen Kirchhoff geprägt (und mit Inhalt untermauert) hat.

Besondere Aufmerksamkeit verlangt der Gedanke von Ulrich Teusch, dass die jetzigen Pläne (nennen wir das mal so) von vornherein zum Scheitern verurteilt sind. –

Wichtig ist ebenfalls zu bedenken, dass die Grundidee dieser (Un)Art des Technischen in irgendeiner Weise auch mit einer Subjektivität in Verbindung stehen muss, der diese Weltverfälschung dient, von der sie ausgeht – einer Art Spinne im Netz. Wer hält die Kollossalillusion von der technischen Weltbemeisterung aufrecht ?

Alles Geschehen folgt einer Ursache, einem vorausgehenden Impuls. Die jetzige Verdichtung des Technik-Wahns, der mit dem Wissenschaftswahn eng verzahnt ist, geht auf Impulse zurück, die nicht „aus der Technik selbst“ kommen, sondern deren „Möglichkeiten“ ausspinnen und auch einsetzen wollen. Das Ziel dieser Bestrebungen ist offensichtlich nicht, die Welt in ihrer Tiefgründigkeit zu achten, zu verstehen und den Menschen in hoher Weise zu integrieren, sondern die Welt zu missachten, die Menschen ihrer Entwicklungschancen zu berauben und die lebendigen Ströme der Naturreiche weiterhin zu missbrauchen.

Es bleibt spannend in diesem Bereich, wie wir diese Frage in den kommenden Zeiten angehen werden: gelingt uns die Rückbesinnung auf unser wirkliches, wirkendes Potential und die Reorganisation des technischen Apparates (und ganz sicher notwendigen teilweisen Abwicklung) hin zu einer den Menschen wieder unterstützenden Bionik (um diesen schon in Verwendung seienden Begriff hier abwandelnd zu verwenden) ?

Hier mögliche Beispiele, die nur die Richtung andeuten können:

https://sea.mashable.com/science-1/13308/filipino-student-invents-solar-windows-that-dont-even-need-the-sun-to-work

Endlich! Corona-Virus fotografiert. Und es gibt es doch ….

https://www.n-tv.de/wissen/Forschern-gelingt-Foto-des-Coronavirus-article22301346.html

Ich hatte schon befürchtet, es nie zu Gesicht zu bekommen, nachdem es sich so hartnäckig jedes Nachweises widerstetzt hatte – allerdings bekommt man schon große Augen, wenn man die Verlautbarung zum „Foto“ so liest, und man fühlt sich unwillkürlich an die Story mit der ersten Fotografie des „Schwarzen Loches“ erinnert.

Das wird sicher auch „durchanalysiert“ und für „zu leicht befunden“ werden, da es sich eindeutig um ein „berechnetes“ (sicher auch ein berechnendes) Bild handelt – und um keinen unmittelbaren optischen Eindruck „von der Sache“. –

Man lese auch die Aussagen von Dr. Lanka, die das ganze Dilemma der Virologie aufgreifen. –

Bunkermentalität im Kanzleramt

https://www.rnd.de/politik/bkk-chef-knieps-kritisiert-corona-politik-im-kanzleramt-herrscht-bunkermentalitat-7DRGYYDUJFEIPFUKNT2JN34HOE.html

Eindrücke sozusagen aus erster Hand – das ist natürlich nicht verwunderlich, dass Herr Knieps sogar gebeten wurde, seine Aktivitäten bzgl. des Thesenpapieres zu unterlassen. Man darf gespannt sein, wann sich unmittelbare Mitarbeiter trauen, von den Vorgängen in Ministerien und im Kanzleramt authentisch zu berichten. –

Artikel zum „Merkel-Manöver“

BK21 Virusdebatte: endlich komplett aufräumen! Dr. Barbara Kahler 2021-1-12

Bitte dieses Video unbedingt genau verfolgen oder den Text lesen auf der Website der „Neuen Mitte“ – hier werden lange Linien aufgezeigt und das Verwobensein von Naturwissenschaft, Politik und Medienarbeit, das strategische Vorgehen, besonders und überzeugend deutlich gemacht. – Herzlichen Dank an Frau Kahler und an Herrn Hörstel. –

Indirekt wirft der Beitrag natürlich auch ein Schlaglicht auf den gesamten Komplex der Naturwissenschaften der Moderne, ihre Grundannahmen und ihre (letzlich auch verbiegende und verlogene) Vorgehensweise. Auch die sattsam bekannten Diskussionsabwehrungen erscheinen so in einem noch andern Licht – sie dienen auch der simplen der Betrugsaufdeckungsverhinderung.

www.bitchute.com/video/mKpZJPcx2Ibb/

BK21 Virusdebatte: endlich komplett aufräumen! Dr. Barbara Kahler 2021-1-12

SOS – Kanzleramt prüft Riesen-Lockdown – reitschuster.de

SOS – Kanzleramt prüft Riesen-Lockdown – reitschuster.de
— Weiterlesen reitschuster.de/post/sos-kanzleramt-prueft-riesen-lockdown/

Mehr sog I net.

Der Ausweg aus der Falle | Von Rüdiger Lenz | KenFM.de

Der Ausweg aus der Falle | Von Rüdiger Lenz | KenFM.de
— Weiterlesen kenfm.de/der-ausweg-aus-der-falle-von-ruediger-lenz/

Ein guter Text von Rüdiger Lenz für Konsequenz und Überwindung der Verstandesschranken

Prof. Dr. Ingo Hahn

youtube.com/watch

Man mag von der AfD halten, was man will, – das beharrliche Benennen der eklatanten Fehler der bayerischen Staatsregierung im „Krisenmanagement“ ist aller Ehren wert und auch mutig.

Deshalb an dieser Stelle ein besonderes Lob für Herrn Hahn, der sich unmittelbar mit den von uns Bürgern bezahlten „Politikern“ auseinandersetzt.

Die Macht, Konformitätsdruck zu erzeugen | Von Anna Zollner | KenFM.de

Die Macht, Konformitätsdruck zu erzeugen | Von Anna Zollner | KenFM.de
— Weiterlesen kenfm.de/die-macht-konformitaetsdruck-zu-erzeugen/

Der Artikel untermauert, dass alles jetzige, sich dramatisch steigernde Geschehen auf der Basis eines Menschenbildes möglich wird, das sich vom eigentlichen Potential menschlicher Entwicklung völlig abgewendet hat.

Man könnte von einem „ziellosen Ziel“ sprechen, das mit größter Kraftanstrengung und gnadenlos verfolgt wird.

Jeder kann sich hier und heute die Frage stellen, „welchem Stern“ er mit seinem Lebensvollzug eigentlich folgt. –

2:0 gegen Drosten – neues Kapitel im Retraction Prozess – 2020 NEWS

2:0 gegen Drosten – neues Kapitel im Retraction Prozess – 2020 NEWS
— Weiterlesen 2020news.de/20-gegen-drosten-neues-kapitel-im-retraction-prozess/

Die (geheimgehaltene) Akte Christian Drosten | #PCR-Test | Kla.TV

Medien-Klagemauer.TV: Die anderen Nachrichten … frei – unabhängig – unzensiert … was die Medien nicht verschweigen sollten … wenig Gehörtes vom Volk, für das Volk …
— Weiterlesen www.kla.tv/

Die bisher bekannten Fakten zu Drostens „Werdegang“

Die erzwungene Freiwilligkeit | Rubikon

Wenn jemand besonders hartnäckig leugnet, eine bestimmte Sache zu planen, dann macht ihn das eher verdächtig. Jens Spahn zum Beispiel versichert kaum etwas
— Weiterlesen www.rubikon.news/artikel/die-erzwungene-freiwilligkeit

Dr. Yana Milev

https://www.yanamilev.ch/

Es hat etwas gedauert, bis ich die essentiellen Gedanken von Frau Milev im Gespräch mit dem Corona-Untersuchungsausschuss verstanden habe – aber sie hat in der Konsequenz ihrer „Inszenierungstheorie“ deutlich herausgearbeitet, dass der eigentliche („hybride“) Krieg, der die ganze Zeit geführt wird, durch die Medienmaschine – auch per Inszenierung – verdeckt wird.

Wichtig ist der deutliche Impuls: dieser Krieg richtet sich gegen den Menschen selbst (in der Konsequenz). Das ist letztlich auch die Auffassung einer kosmologischen Naturphilosophie, die davon ausgeht, dass in der permanenten schöpfungsnotwendigen Auseinandersetzung zwischen Kosmos und Chaos hier auf der Erde ein Endstadium, eine Entscheidungssituation besteht und von uns durchlebt, erlitten und mitgestaltet wird, in dem, in der der die antagonistischen Kräfte in besonders dramatischer Weise aufeinanderstoßen. –

Frau Milev ab 3:55:50.

Testen bis der Arzt kommt

https://www.epochtimes.de/meinung/analyse/rki-zu-pcr-tests-corona-inzidenz-unter-100-nicht-erreichbar-a3416101.html

Zu den methodischen Unzulänglichkeiten im Umgang mit den PCR-Tests

Dr. Thomas Aigner, Professor für Geowissenschaften an der Universität Tübingen

https://www.rubikon.news/artikel/adieu-wissenschaft

Dieser Schritt, der die unhaltbaren Positionen der Leopoldina, die zur Rechtfertigung der Politik der Bundesregierung mehrmals herangezogen wurden, klar benennt und vom Standpunkt wissenschaftlicher Rechtschaffenheit abstraft, ist auch in seiner Form ein klares Zeichen dafür, dass es vielen ähnlich gehen dürfte: eine allen Mindeststandards wiss. Arbeitens widersprechende „Beratungspraxis“ kann und darf nicht Grundlage von politischen Entscheidungen sein – und ehrliche Wissenschaftsarbeiter wollen nicht mit so einer Praxis identifiziert werden.

(Dies berührt noch nicht die Frage, ob das naturwissenschaftliche Weltbild als solches nicht einer grundlegenden Revision unterzogen werden müsste – was ich, wie viele andere auch, annehme.)

Also Respekt für diesen Schritt von Herrn Prof. Aigner. –

German covid-19-mystery

http://eu-chronicle.eu/2020/12/germanys-covid-19-mystery/

Im Artikel gibt es eine gute Zusammenfassung in Bezug auf die „Krankenhausbelegung“ und die bekannten Hintergründe im Gesundheitssystem

Harari zur Pandemie: „Corona hat das Potential, die Welt besser zu machen“

Das Coronavirus erschüttert die Welt, ist aber nicht mehr die einzige globale Gefahr: Der Star-Historiker Yuval Noah Harari erklärt im t-online-Interview, warum der Menschheit jetzt die totale Überwachung droht.
— Weiterlesen www.t-online.de/nachrichten/wissen/geschichte/id_88582030/harari-zur-pandemie-corona-hat-das-potential-die-welt-besser-zu-machen-.html

Gunnar Kaiser und Jochen Kirchhoff

youtube.com/watch

Eine Art Grundkurs in „Kirchhoffscher Philosophie“ – mit einem Gunnar Kaiser auf Augenhöhe, schön, dass es zu diesem Gespräch gekommen ist, von dem zu wünschen ist, dass es sich bei Gelegenheit fortsetzen lässt.